Fertigstellung ÖBB-Bahnhof Gaisbach-Wartberg

09. 07. 2020

Im Mai 2019 erfolgte der Spatenstich für den Umbau des ÖBB-Bahnhofs Gaisbach-Wartberg zu einer modernen und barrierefreien Station.

Die Arbeiten sind nun abgeschlossen, der modernisierte Bahnhof steht den Fahrgästen zur Verfügung.

Wir setzen unsere Bahnhofsoffensive auf der Summerauerstrecke von Linz nach Summerau fort und freuen uns über den nächsten Meilenstein: In den vergangenen 13 Monaten wurde der Bahnhof Gaisbach-Wartberg in eine moderne und barrierefreie Station um- bzw. ausgebaut. Herzstück ist der neue, überdachte Mittelbahnsteig, der auch künftig auf kürzestem Weg für die Fahrgäste erreichbar ist. Der Zugang über die Gleise wurde barrierefrei gestaltet, damit ist der Bahnsteig für die Fahrgäste in Gaisbach-Wartberg barrierefrei erreichbar.

Mehr Qualität bei Sicherheit und Komfort

Der Mittelbahnsteig ist mit einer Wartekoje sowie mit neuen Lautsprechern und Monitoren ausgestattet, über die Reisende die Informationen in Echtzeit erhalten. Schon beim Bahnhofsgebäude im gleisseitigen Vordachbereich befindet sich eine Infowand, in der ein Ticketautomat und Infovitrinen enthalten sind.

Im gesamten Bahnhofsbereich wurden zudem die komplette Gleisanlage, die Weichen sowie die Oberleitungen und Kabelwege erneuert. Neben dem bestehenden Bahnhofsgebäude erhält der Bahnhof zusätzlich ein Stellwerk, das ab September 2020 in Betrieb gehen soll.

Nach der Inbetriebnahme des neuen Stellwerks erfolgt die Steuerung des Zugverkehrs am Bahnhof Gaisbach-Wartberg von der Betriebsführungszentrale in Linz aus. Insgesamt wurden in den Modernisierungsschub rund 13,1 Mio. Euro investiert.

Bahnhofsoffensive Summerauerstrecke

Auf der Summerauerstrecke finden derzeit auch Arbeiten am Bahnhof Lungitz statt. Die ÖBB-Infrastruktur investiert dort 11,4 Millionen Euro in einen neuen, barrierefreien Bahnhof. In Lungitz wird u.a. ein neuer Mittelbahnsteig samt Wartekoje errichtet. Der Abschluss der Bauarbeiten in Lungitz ist im September 2021 vorgesehen.