Gabriels Traum wird wahr

27. 12. 2022

Gabriel Payr-Mitterrutzner hörte im Radio, dass bei uns neue Mitarbeiter:innen gesucht werden. Am 22. November erfolgte daraufhin seine Bewerbung als Triebfahrzeugführer via E-Mail. Der Beginn einer Weihnachtsgeschichte!

Der 6-jährige Gabriel aus Natters (bei Innsbruck) interessiert sich schon von klein auf für alles rund um die Eisenbahn. Wenn er gemeinsam mit seinem Bruder Raphael (1 Jahr alt) „Männerabend“ hat, spielt er immer auf der PlayStation. Es ist hier aber kein herkömmliches Spiel, sondern ein waschechter Zugsimulator, der meistens dabei zum Einsatz kommt. „Ich fahre dann mit dem Zug quer durch die Länder“, erklärt der junge Mann.

Mama und Papa wurden beauftragt, die Bewerbung zu schreiben

Dampflokomotiven findet er „cool“, aber E-Loks gefallen ihm auch sehr gut: „Weil die haben ganz viel Strom und der macht sie ganz schnell“. Im Radio hat Gabriel dann gehört, dass bei uns nach neuen Mitarbeiter:innen gesucht wird. Deshalb hat er kurzerhand seine Mama Tamara und seinen Papa Bernhard beauftragt, für ihn die Bewerbung als Triebfahrzeugführer bei den ÖBB zu schreiben und per E-Mail zu übermitteln. Gesagt, getan, auf die Bewerbung folgte ein persönliches Gespräch mit der Familie, in dem Gabriel klar festgelegt hat, dass er vorher aber schon die Vorschule in Natters und dann die Volksschule absolvieren muss.

Können am Loksimulator eindrucksvoll unter Beweis gestellt

Damit Gabriel im Vorfeld einen Eindruck über seinen zukünftigen Arbeitsplatz bekommt, haben ihm die Kollegen von der ÖBB-Produktion unter der Federführung von Adolf „Adi“ Schurl, Teamsprecher fachliche Bildung, am 23. Dezember 2022, genau rechtzeitig vor Weihnachten ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk beschert.

Der junge Eisenbahnfan bekam als Einstimmung zuerst eine Führung durch den Rundschuppen auf dem Gelände der ÖBB-Produktion in Innsbruck, wo verschiedene Lok-Typen auf ihn warteten. Im Anschluss daran durfte er eine Taurus-Lokomotive von innen bestaunen. Abschließend galt es, das erworbene Wissen am Loksimulator, auf dem auch die angehenden Triebfahrzeugführer:innen ihre Ausbildungen absolvieren, unter Beweis zu bestellen.

Gabriel hat alle gestellten Aufgaben mit Bravour bestanden. Dafür hat er dann vom Teamsprecher fachliche Bildung, auch den Timi-Taurus Lokführerschein ausgestellt bekommen. Ein Portrait über Gabriel Payr-Mitterrutzner ist in ORF-Tirol Heute am Sonntag, 25. Dezember 2022 erschienen: 

https://tvthek.orf.at/profile/Tirol-heute/70023/Tirol-heute/14161921/Traumberuf-Lokfuehrer-wird-fuer-Sechsjaehrigen-wahr/15301863

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kollegen von ÖBB-Produktion Tirol für die Unterstützung und die Erfüllung des größten Traums des jungen Eisenbahn-Fans!

Foto: ÖBB/Kapferer