Modernisierung Salzkammergutbahn

25. 01. 2021

Ein weiterer Meilenstein ist geschafft: Der Bahnhof Bad Mitterndorf und die Haltestelle Bad Mitterndorf- Heilbrunn sind fit für die Zukunft und machen die umweltfreundliche Bahnreise ins malerische Salzkammergut noch komfortabler.

Auf der Strecke von Stainach-Irdning bis Attnang-Puchheim finden bis 2028 umfangreiche Maßnahmen zur Streckenattraktivierung statt. Ziel ist es durch moderne Infrastruktur Bahnfahren für Kundinnen und Kunden in Zukunft so komfortabel wie möglich zu machen. Insgesamt werden in den nächsten Jahren Baumaßnahmen an 27 Bahnhöfen und Haltestellen durchgeführt. Auf der insgesamt 108km langen Salzkammergutstrecke werden auch neue Stellwerke errichtet und Eisenbahnkreuzungen aufgelassen oder modernisiert, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Insgesamt investieren die Projektpartner ÖBB, Land Steiermark und Land Oberösterreich in den nächsten Jahren noch rund 173 Mio. Euro in die Attraktivierung der Strecke.

Qualitätssprung für Bad Mitterndorf

Der Umbau von Bad Mitterndorf und Bad Mitterndorf-Heilbrunn hat zu einem wahren Qualitätssprung geführt: Barrierefreiheit gepaart mit moderner technischer Ausstattung sorgen für mehr Komfort. Dazu wurden Gleise umgebaut und erneuert, um Platz für einen neuen, barrierefreien Mittelbahnsteig zu schaffen, der einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg in die Züge des Nahverkehrs ermöglicht. Moderne Ausstattung sowie neue akustische Reisendeninformation und Beleuchtung runden das Angebot ab. Zusätzlich wurde die mechanische Sicherungsanlage durch ein fortschrittliches elektronisches Stellwerk ersetzt sowie zeitgemäße Fernmelde- und Signaltechnik errichtet. All dies zielt darauf ab in Zukunft in Summe ein besseres Fahrplanangebot für die Region anbieten zu können.

In der Haltestelle Bad Mitterndorf-Heilbrunn wurde der Bahnsteig samt Wartebereich sowie die akustische Reisendeninformation und Beleuchtung der Haltestelle erneuert.

Attraktivierung geht weiter

Nach der Fertigstellung des Bahnhofs Tauplitz im November 2019, stehen in Bad Mitterndorf nun bereits drei moderne Stationen zur Verfügung, 2021 wird auch noch die vierte, der Bahnhof Kainisch umgebaut. Die neuen Stationen in Bad Mitterndorf sind Vorbild für die weiteren Modernisierungen im Salzkammergut. Damit werden die Gemeinden unterstützt, für Touristen und Einheimische attraktiv zu bleiben, auch im Hinblick Kulturhauptstadt 2024.