Ein Hoch auf alle Papas!

12. 06. 2020

Am Sonntag ist Vatertag und alle Papas dürfen sich zurecht mal wieder hochleben lassen! Wir haben uns bei unseren Kollegen umgehört und nachgefragt, was dieser Tag für sie bedeutet und wie sie ihn verbringen. 

Papa Leo

ist 44 Jahre alt und arbeitet als Department Manager Sales Agriculture bei RCG. Er ist Vater von Marlene, 13 Jahre und Vincent, 10 Jahre.

Was bedeutet der Vatertag für dich bzw. für euch als Familie?

Der Vatertag ist eine schöne Gelegenheit, mit meinen liebsten gemeinsam Zeit zu verbringen und gemeinsame Aktivitäten zu starten.

Wie verbringt ihr den Vatertag diesen Sonntag?

Diesen Vatertag verbringe ich mit meinem Mann und meinen Eltern in der Steiermark und die Aktivität mit meinen Kindern wird eine Woche später in Salzburg nachgeholt.

Was ist dein schönstes Vatertags Erlebnis oder deine schönste Vatertags Erinnerung?

Das schönste Erlebnis ist immer, wenn etwas passiert, mit dem man nicht gerechnet hat. Voriges Jahr waren wir gemeinsam am Gardasee und ich hätte ehrlichgesagt auf den Vatertag vergessen. Nicht aber meine Kinder. In der Früh lieb mit einem Vatertagsbussi geweckt zu werden ist einfach das Beste, das es gibt!

Papa Thomas

34 Jahre, arbeitet als Triebfahrzeugführer bei den ÖBB und ist Vater von 2 Töchtern, 7 und 9 Jahre alt.

Was bedeutet der Vatertag für dich bzw. für euch als Familie?

Der Vatertag bedeutet mir deshalb sehr viel, weil wir ihn, wenn ich frei habe, mit Ausflügen nutzen. Wenn ich arbeiten muss, wird ein anderer Tag zum „Vatertag“ gemacht.

Wie verbringt ihr den Vatertag diesen Sonntag?

Diesen Sonntag beginnen wir mit einem leckeren Frühstück und, sollte es das Wetter zulassen, werden wir eine Wanderung im schönen Waldviertel unternehmen.

Was ist dein schönstes Vatertags Erlebnis oder deine schönste Vatertags Einnerung?

Die schönste Vatertags Erinnerung ist für mich, als meine Töchter mit ihrem ersten Geschenk aus dem Kindergarten kamen und ihre Augen leuchteten, als sie es Papa endlich überreichen konnten.

Papa Andreas

35 Jahre, arbeitet als Leiter der externen Kommunikation bei der ÖBB-Infrastruktur AG und ist Vater von 2 eigenen Kindern und Patchwork Papa von 2 weiteren.

Was bedeutet der Vatertag für dich bzw. für euch als Familie?

Für mich hat der Vatertag keine besondere Bedeutung. Ich denke auch, dass Vater- und Muttertag nicht mehr in unsere Gesellschaft passen. Zum einen werden Rollenklischees und Vorurteile einzementiert und zum anderen ist das Bild der Familie heute breiter gefächert. Ich kenne viele Eltern, die Alleinerzieher sind, in Patchworkfamilien oder gleichgeschlechtlichen Partnerschaften leben, wo es keine klassische Mutter und Vaterrolle gibt.

Wie verbringt ihr den Vatertag diesen Sonntag?

Ich werde auch diesen Sonntag, so wie fast immer an meinen freien Tagen, mit den Kindern etwas unternehmen und zum Minibikepark nach St. Corona fahren.

Was ist dein schönstes Vatertags Erlebnis oder deine schönste Vatertags Erinnerung?

Ich erinnere mich an meine Kindheit zurück, wo wir im Werkunterricht für den Vatertag immer wochenlang Geschenke aus Holz gebastelt haben, da hat sich mein Vater einmal besonders über ein Holzregal für Bierflaschen gefreut.

Papa Stephan

ist 40 Jahre alt und arbeitet bei der Rail Cargo Logistics Germany GmbH, als Disponent im Team Service Delivery. Er ist Vater von 2 Mädchen, 1 Jahr und 3 Jahre jung.

Was bedeutet der Vatertag für dich bzw. für euch als Familie?

In Deutschland ist der Vatertag generell an einem Donnerstag. Bei meiner Familie und mir wird dieser zusätzlich freie Tag gerne mit guten Freunden bzw. in kleinem Kreis genossen!

Einfach in den Tag hineinleben und sich über nichts Gedanken machen!

Wie verbringt ihr den Vatertag diesen Sonntag?

Der Vatertag war bei uns in Deutschland bereits am 21.05.2020, wir haben den Tag somit bereits erlebt und genossen!

Was ist dein schönstes Vatertags Erlebnis oder deine schönste Vatertags Erinnerung?

Speziell eingebrannt hat sich der 25.05.2017! Das war der erste Vatertag für mich, welchen ich auch als Vater feiern konnte! Da gut 2 Monate zuvor meine jetzt „große“ Tochter am 19.03.2017 geboren wurde! Von daher ist dieser Vatertag etwas recht Besonderes für mich!