TSA setzt Akzente für die Umwelt

12. 06. 2020

Die gesamte Terminal-Anlage ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Die Bürogebäude sind statt aus Beton aus Recyclingprodukten. Zudem wurden alle anderen Gebäudeteile aus Holz und mit umweltfreundlichen Dämmstoffen errichtet. Eine Erdwärmeanlage sorgt für die Wärme in den Gebäuden und der Strom stammt aus einer Photovoltaikanlage. Die dafür erhaltene Auszeichnung samt Zertifikat für ökologisch nachhaltig geplante und gebaute Gebäude macht stolz.

Green Jobs und grüne Technik am Terminal

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedienen am Terminal Wolfurt modernste, energieeffiziente und lärmvermeidende Kräne. Und auch in den Büros dreht sich alles um die umweltfreundliche Verladung der Güter auf die Schiene.

Am Terminalgelände sind insektenschonende Lichtanlagen mit LED-Technologie im Einsatz. Davon profitieren aber nicht nur die Tiere, sondern auch das Budget. Denn LED-Leuchten verfügen über eine längere Lebensdauer bei gleichzeitig niedrigeren Kosten pro Jahr.

Beitrag zur Erlangung der Klimaziele wird geleistet

Waren bis vor einiger Zeit noch Dieselloks in der Anlage notwendig, ist es nun möglich,  den gesamten Containertransport vom Seehafen bis ins Terminal hinein durchgängig elektrisch und damit CO2-schonend auf der Schiene abzuwickeln. Die ÖBB-Infrastruktur leistet auch hier wiederum einen Beitrag, um die Klimaziele der Republik Österreich zu erreichen.

Denn die österreichische Bahn ist um das 21-fache klimafreundlicher als ein Lkw. Und wir wollen durch unser Service an den Infra-Terminals die Transportwirtschaft auch in Zukunft für uns und die Bahn begeistern.

Ein paar Fakten zum Terminal Wolfurt:

  • Seit dem Ausbau 2018 haben wir doppelt so viel Gesamtfläche für den Unbegleiteten Kombinierten Verkehr (UKV): 106.000 m²
  • Wir haben unsere jährliche Umschlagskapazität auf 190.000 ITE (Intermodale Transporteinheiten) verdoppelt
  • Wir bieten fast viermal mehr Lagerfläche mit einer Kapazität von 5.200 Twenty-foot Equivalent Unit (TEU)
  • Es gibt vier Containerladegleise mit je 600 Meter Länge. Containerzüge können direkt in den Terminal ein- und ausfahren.

Bei Fragen sind wir gerne erreichbar unter: terminal@oebb.at