Neuer Fahrplan 2020/2021

13. 12. 2020

Als Österreichs größter Mobilitätsdienstleister sind wir uns als ÖBB unserer weitreichenden Verantwortung bewusst und stellen sicher, dass ihr auch in dieser außergewöhnlichen Zeit deinen Weg zur Arbeit oder für dringende Besorgungen bewältigen kannst.

Wir als ÖBB und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin tagtäglich für dich im Einsatz. Mit unserem neuen Fahrplan und den vielen, weiteren Verbesserungen sorgen wir dafür, dass du auch im neuen Jahr 2021 mit uns verlässlich, sicher und besser an dein Ziel kommst.

Ob du im Morgen- oder Abendverkehr in die Arbeit pendelst, zum nächsten Ausflug unterwegs bist oder auch einfach nur gelegentlich mit uns fährst: der neue Fahrplan 2021 bringt Verbesserungen für alle!

Viele neue Verbindungen, mehr Services und Angebote für dich: ganz egal, ob du regional, national oder international reist.

Am Sonntag, den 13. Dezember 2020 tritt europaweit der neue Fahrplan in Kraft.

Insgesamt sind im Nah- und Regionalverkehr Ausweitungen von rund 2,3 Millionen Zugkilometern geplant.

  • Taktschließungen & Ausbau am Abend und am Wochenende
  • Zahlreiche, zusätzliche Verbindungen in Spitzenzeiten
  • Verbesserungen auch im Freizeitverkehr

Hier ein kleiner Auszug aus den einzelnen Regionen:

Highlights Ostregion

Wir bewegen Wien, Niederösterreich und das Burgenland!

Mehr als die Hälfte aller Fahrgäste auf Österreichs Bahn- und Buslinien sind in der Ostregion unterwegs und der Bedarf steigt. Mit zusätzlichen 1,1 Mio. Zug-Kilometer die wir dir pro Jahr in der Ostregion anbieten werden, wird dem Rechnung getragen.

  • Flughafen S-Bahn S7

Bis zu 2 Stunden verlängerter Zugverkehr am Abend von Wien-Mitte nach Flughafen Wien und weiter nach Wolfsthal.

  • Mistelbach-Laa/Thaya und S40 St.Pölten - Tullnerfeld

Stundentakt nun auch am Wochenende

  • Wien – Ebenfurth – Deutschkreutz

Stundentakt auch am Wochenende zwischen 6 und 22 Uhr, mit Umstieg in Wulkaprodersdorf von und nach Eisenstadt

  • Nordbahn

Täglicher Stundentakt von Wien nach Bernhardsthal

Neue Züge gibt es zur Hauptverkehrszeit am Nachmittag auch auf der Nordbahn zwischen Wien und Gänserndorf oder auf der Westbahn-Achse zwischen St. Pölten und Pöchlarn. Aber auch auf den Regionalbahn-Strecken der Puchbergerbahn, der Kamptalbahn oder der Inneren Aspangbahn können vor allem Pendlerinnen und Pendler von neuen Angeboten profitieren.

Highlights Oberösterreich

In Oberösterreich wird das Angebot auf den Strecken im Nah- und Regionalverkehr für euch um rund 300.000 Fahrplan-Kilometer ausgebaut.

Von Linz oder Wels kommt ihr am Wochenende mit der Kammererbahn künftig im 2-Stunden-Takt und somit einfacher an das Juwel im Salzkammergut, den Attersee. Von Montag bis Freitag sogar im Stundentakt.

Angebotsverdichtungen auf der Weststrecke und zusätzliche Vormittags- und Abendverbindungen, zum Beispiel auf der Hausruckbahn, der Donauuferbahn, der Pyhrnbahn oder der Mattigtalbahn bieten euch hier ein attraktiveres Angebot um mit uns schneller und bequemer in die Arbeit zu kommen. Aber auch genauso wie für Fahrten in der Freizeit oder zum nächsten Wanderausflug.

Highlights Salzburg

Weitere Verbesserungen im Nahverkehr in Salzburg auf Schiene

Die steigenden Fahrgastzahlen in den S-Bahnen in Salzburg zeigen wie gut dieses Angebot von den Salzburgerinnen und Salzburgern angenommen wird. Um dir auf der immer beliebteren S-Bahn-Linie 3 jetzt noch mehr Komfort zu bieten, wird das Sitzplatzangebot in den S-Bahnen zwischen Golling-Abtenau und Freilassing ab 13.Dezember 2020 massiv ausgeweitet. Die Züge werden fortan als Doppelgarnituren geführt. Damit stehen dir in den verstärkten S-Bahnen doppelt so viele Sitzplätze wie bisher zur Verfügung.

  • Starke Ausweitung des Sitzplatzangebotes auf der S3 zwischen Golling und Freilassing

Zusätzlich wird ein Zugpaar die Frühverkehrsspitze zwischen Salzburg Hbf. und Golling-Abtenau bzw. Golling-Abtenau (Ankunft Salzburg Hbf. 06.56) nach Freilassing verstärken.

  • Neue Direktverbindung abends von Freilassing nach Braunau

Mit dem neuen Fahrplan gibt es eine zusätzliche Abendverbindung von Freilassing nach Braunau (Abfahrt Salzburg Hbf. 22.16).

Highlights Tirol

Die S-Bahn hat sich in Tirol längst zur Hauptschlagader des öffentlichen Verkehrs entwickelt.

Deswegen wird der Nah- und Regionalverkehr in Tirol im Jahr 2021 für dich um 485.000 Zugkilometer ausgebaut. Von unserem neuen Fahrplan profitierst du heuer vor allem mit zusätzlichen Verbindungen und verbesserten Anschlüssen:

  • Auf der Strecke Wörgl bis Hochfilzen (und weiter bis nach Saalfelden) wird der Takt am Wochenende verdoppelt. Die Verbindungen verkehren damit, wie unter der Woche, im Stundentakt.
  • Auch auf der Strecke Innsbruck – Seefeld – Scharnitz wird das Angebot am Wochenende verdoppelt. Wie von Montag bis Freitag verkehren die Züge nun auch an Samstagen und Sonntagen im Stundentakt, statt wie bisher nur alle zwei Stunden. Zusätzlich gibt es weiterhin zweistündlich eine Verbindung nach Deutschland.

Highlights Vorarlberg

Mehr Verkehr fürs Lände – PendlerInnen profitieren vom Fahrplanwechsel

Das dichte Bahnangebot im westlichsten Bundesland Österreichs wird für dich auch nächstes Jahr weiter ausgebaut und verstärkt. Insbesondere im Frühverkehr auf dem Weg in die Arbeit oder zur Schule stehen dir nun zusätzliche Verbindungen zur Verfügung:

  • An Werktagen außer an Samstagen fährt die S-Bahn der Linie 1 bereits ab 04:30 Uhr ab Feldkirch mit Ankunft in Lindau.
  • Ab 04:04 Uhr startet die S1 in Lochau mit Ziel in Feldkirch um 04:56 Uhr. Diese S-Bahn ist damit der Zubringer zum neuen Railjet nach Innsbruck/Wien.
  • Eine neue Schnellzugverbindung REX verkehrt ab 05:55 Uhr ab Lindau-Insel nach Bludenz.

Highlights Kärnten

Historische Angebotsausweitung für Kärnten

Mit rund 525.000 Angebotskilometern wird das Schienenangebot für dich im Nah- und Regionalverkehr in Österreichs Süden um fast 12% ausgeweitet. Das ist die größte Ausweitung des Schienennahverkehrs seit jeher.

Dazu gehören nicht nur ein neuer, täglicher Stundentakt auf den S-Bahn-Linien S1, S2 und S4, sondern auch erstmalig ein tägliches Angebot das bis 23:00 Uhr ausgeweitet wird. Ideal für die NachtschwärmerInnen unter euch.

Highlights Steiermark

Steiermark kommt auch 2021 besser an

Die S-Bahn ist im Nah- und Regionalverkehr der Steiermark weiterhin ein starkes Zugpferd für euch. Zu den bereits bestehenden Leistungen wird es auf diesen zwei Strecken folgende Erweiterungen geben:

Thermenbahn: Strecke 520 Wr. Neustadt - Aspang - Friedberg - Hartberg - Fehring

Für ein entspanntes, relaxtes Wellness-Wochenende in der Therme haben wir hier die Verbindungen für dich ausgedehnt. Zusätzlich zu den täglichen Direktverbindungen gibt es nun auch an Samstagen ein zusätzliches Zugpaar zwischen Hartberg-Fehring-Hartberg.

S3 Steirische Ostbahn Graz-Gleisdorf-Feldbach-Fehring-Szentgotthard

Ausweitungen am Wochenende: Neue Verbindung zwischen Graz Hbf - Fehring sonn- und feiertags und Fehring - Graz Hbf freitags

2020 war ein anstrengendes, kräftezehrendes Jahr - schauen wir gemeinsam, dass es 2021 besser wird. Wir freuen uns euch in unseren Zügen willkommen heißen zu können!