+++EINSCHRÄNKUNG FERNVERKEHR ÖSTERREICH+++

16. 03. 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden wir den Reisezugverkehr innerhalb Österreichs zunehmend ausdünnen. Wir werden natürlich alle wichtigen Verbindungen, gerade in und um die Ballungszentren aufrechterhalten.

Viele relevante Berufsgruppen sind auf den öffentlichen Verkehr und die ÖBB angewiesen, wir werden daher weiterhin im Einsatz sein! Das betrifft insbesondere auch den Güterverkehr, der wesentlich zur Versorgungssicherheit des Landes beiträgt.

Update zum reduzierten Bahnverkehr in Österreich

Aufgrund der Aufforderung seitens der Bundesregierung den Reiseverkehr auf ein Minimum zu reduzieren, passen wir auch unseren Fahrplan für den Personenverkehr an. Um weiterhin die Mobilität von allen relevanten Berufsgruppen zu gewährleisten, werden wir weiterhin österreichweit unterwegs sein.

Weststrecke | Fernverkehr

  • RJX wird weiterhin im Stundentakt fahren
  • RJ Wien-Salzburg auf 2 Stundentakt reduziert (vormals Stundentakt) | ab 18.03.
  • Ausfall aller Verstärkerzüge (zwischen Wien und Linz) | ab 17.03.

Südstrecke | Fernverkehr

  • RJ Wien-Graz bleibt aufrecht im Stundentakt
  • Ausfall des FV zwischen Graz und Spielfeld | ab 17.03.
  • Ausfall aller Verstärkerzüge (zwischen Wien und Villach) | ab sofort

Alle restlichen Fernverkehrsstrecken werden im 2 Stundentakt bedient. Einzige Ausnahme: Die Strecke Salzburg - Kufstein - Innsbruck - Feldkirch wird weiterhin im Stundentakt geführt.

Zusätzlich reduzieren wir das Personal in den Speisewägen ab 16.03 2020 auf ein Minimum. Es werden nur mehr fest verpackte Speisen und Getränke ausgegeben. Das gewährleistet weiterhin die Versorgung auf unseren Zügen und reduziert gleichzeitig die Kontaktanzahl für unser Cateringpersonal.

Update zu der Reduzierung der Personenkassen

Wir reduzieren ab Montag | 16. März 2020 auf 21 geöffnete Personenkassen an wichtigen Knotenpunkten des Bahnnetzes. Weiterhin werden die 1.100 Ticketautomaten zur Verfügung stehen. Auch die Ticketbuchung über die ÖBB App und oebb.at sind nach wie vor möglich.

ÖBB-Tickets von und nach Italien, der Slowakei, Tschechien, Polen, Slowenien, Deutschland, Ungarn und der Schweiz für Reisen mit Gültigkeit bis 13. April 2020 können kostenlos über Kundenservice 05-1717 storniert werden.

Dies gilt ebenfalls für alle stornierten NJ-Verbindungen.