Der Terminal Wien Süd erweitert seine Kapazitäten um 50%.

15. 06. 2020

Seit Beginn seines Betriebes Ende 2016 hat sich der Terminal Wien Süd hervorragend entwickelt und eine Auslastung seiner Kapazitäten von 80% erreicht.

Der Terminal gilt seither als zentraler Knotenpunkt im europäischen Netz der Transport und Verladewirtschaft.

Aus diesem Grund investieren wir jetzt direkt am Areal 19 Millionen in eine Kapazitätserweiterung. Vom Ausbau erwarten wir uns noch mehr Flexibilität, mehr Kapazitäten und mehr Lagerfläche.

Erweiterung Terminal Wien Süd

•        2. Umschlagmodul für Staplerbetrieb

•        Modul mit 2x700 Meter Ladegleise

•        2 Containerstapler

•        Zusätzliche Lagerkapazität: 940 TEU

•        Die Mitarbeiterzahl wird von 44 auf 56 MitarbeiterInen erhöht.

•        Zusätzliche Abstellfläche für Trailerverkehre als Produktportfolioerweiterung

Durch die Investitionen in der jetzigen Zeit stärken wir die Wirtschaft insgesamt – sowohl für die Verlader als auch für die Baukonjunktur.

Unsere TSA-Terminals verknüpfen internationale Wirtschaftsstandorte und Seehäfen. Als neutraler Terminalbetreiber bieten wir eine optimale Verknüpfungsmöglichkeit von Schiene und Straße. An unseren  5 Standorten arbeiten wir mit hoher Dienstleistungsqualität und sind ein zuverlässiger und flexibler Partner für Ihre Geschäftstätigkeit . Besonderes Augenmerk legen wir daher auf die Modernisierung unserer Terminals und somit einer Verkürzung der Durchlaufzeiten.

Mehr Informationen zum Terminal gibt es auch hier.