Welt-Emoji-Tag: Ihr versteht nur Bahnhof?

18. 07. 2018

Am Welt-Emoji-Tag am 17. Juli feiert die ganze Welt die kleinen Smileys, die wir so gerne in Nachrichten verwenden, um unsere Emotionen besser zum Ausdruck zu bringen. Und das zu Recht!

Emojis sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie helfen uns, unsere SMS, Whats-App Nachrichten, Tweets, Facebook Posts und überhaupt alle unsere geschriebenen Texte emotional zu unterstreichen. Bei mittlerweile gut 3000 Emojis ist die Auswahl fast grenzenlos.

Den Welt-Emoji-Tag haben wir zum Anlass genommen, uns auf Facebook und Twitter ein kleines Ratespiel zu unseren Bahnhöfen einfallen zu lassen. Kreativität war gefragt – von uns und von euch.

Die Aufgabe: erraten, welche Bahnhöfe wir hier auf „Emoji“ übersetzt haben. War wohl nicht ganz so einfach, denn nur 5 kreative Köpfe haben alle 7 Bahnhöfe gleich erraten. Die größten Schwierigkeiten gab es wohl bei Nummer 2: Innsbruck. „P-Innsbruck“, wie einige UserInnen vermutet haben, war schon sehr nahe dran! ;)

Hier haben wir für euch die Lösungen:

Wissenswertes:

  • Warum fällt der Welt-Emoji-Tag auf den 17. Juli?
    Der 17. Juli ist nicht zufälligerweise ausgewählt worden – dafür gibt es eine konkrete und einfache Erklärung: Auf Apple-Geräten zeigt das allgemein bekannte Kalender-Emoji nämlich den 17. Juli.
  • Das Wort „Emoji“ stammt übrigens aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt Schriftzeichen.
  • Anlässlich des Welt-Emoji-Tages kündigt Apple 70 neue Emojis für iOS 12 an.