Hochbautechnikerin und Life Cycle Managerin Catharina

15. 06. 2020

Catharina ist Hochbautechnikerin und Life Cycle Mangerin im Technikmanagement der ÖBB.

Was ist das besondere an deinem Job mit Sinn?

Das Spannende an meinem Job ist die Vielfältigkeit! Wir definieren österreichweit Planungsgrundsätze für Hochbauten der ÖBB wie etwa Bahnhöfe und Haltestellen.

Wie „grün“ ist dein Aufgabengebiet?

Mein Aufgabengebiet ist sehr breit gefächert. Es reicht von der Entwicklung neuer Konstruktionen mit Photovoltaik-Elementen über Maßnahmen gegen die Versiegelung großer Flächen (z. B. Parkflächen) bis zur Entwicklung neuer Standards von Hochbauten. Wir achten auf den Einsatz ressourcenschonender Materialien, wie etwa Holz oder wartungsfreundliche Gründächer.

Wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus?

Sehr kommunikativ :) Um Planungsgrundsätze zu verankern gilt es, sich mit vielen verschiedenen Kolleginnen und Kollegen abzustimmen.

Mein ultimativer nachhaltiger Tipp

Persönlich setze ich bei der Nachhaltigkeit an, bevor es zu enormen Ressourcen- und CO2-Verbrauch kommt: Zum Beispiel haben wir als vierköpfige Familie kein Auto, sind passionierte Bahnfahrer und vermeiden Plastik, wo es nur geht.