Energietechniker Thomas

03. 06. 2020

Thomas kümmert sich um den Ausbau von Photovoltaikanlagen bei der ÖBB Infrastruktur.

Was ist das besondere an deinem Job mit Sinn?

Mit dem Ausbau von Photovoltaikanlagen leiste ich einen Beitrag dazu, dass wir als ÖBB noch mehr umweltfreundlichen Bahnstrom selbst erzeugen. Das macht mich stolz. Das besondere an meinem Job sind die unterschiedlichsten Herausforderungen, die jedes Projekt mit sich bringt. Sie machen meine Arbeit spannend und abwechslungsreich. Aber auch die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, die mich bei meinen Projekten tatkräftig unterstützen, macht meinen Job ganz besonders.

Wie „grün“ ist dein Aufgabengebiet?

Mit dem Ausbau von Photovoltaikanlagen stellen wir die nachhaltige Bahnstromerzeugung aus eigenen Energieträgern sicher. Das macht uns unabhängiger von anderen Energieversorgern. Die Photovoltaikanlagen speisen die Energie dezentral direkt beim Verbraucher ein. Somit können Leitungsverluste maßgeblich reduziert werden.

Wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus?

Bei mir steht fast jeden Tag etwas anderes an. So arbeite ich beispielsweise an Ausschreibungen, überlege mir mithilfe unserer Spezialisten Konzepte für die Umsetzung, prüfe die technisch/wirtschaftliche Machbarkeit der Vorhaben oder bin direkt an der Baustelle.

Mein ultimativer nachhaltiger Tipp:

Lieber regional kaufen, anstatt online zu bestellen. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern sichert auch wertvolle Jobs in Österreich.