Baustellenlogistikerin Tanja

07. 08. 2020

Tanja ist Baustellenlogistikerin in der Projektleitung Semmering.

Was ist das besondere an deinem Job mit Sinn?

Der Semmering-Basistunnel stellt für sich allein bereits eine Besonderheit dar, weswegen es eine Freude ist, Teil dieses großen Gesamtprojekts zu sein und somit einen kleinen Beitrag für den Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes zu leisten.

Wie „grün“ ist dein Aufgabengebiet?

Ein Teil des Gesamtprojekts ist die Deponie Longsgraben, in welche ein Großteil des Tunnelausbruchmaterials eingebaut wird. Das Ausbruchsmaterial gelangt mit Förderbändern – also absolut klimaneutral – in die Deponie. Aktuell ist die Aufforstung der Deponie und der Baustellenflächen nach Bauende mit insgesamt 33 Hektar in Planung, wobei ein klimafitter Wald für eine nachhaltige Forstwirtschaft im Fokus steht.

Wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus?

Je nach Projektphase ist es eine Abwechslung aus Baustellenbegehungen, Besprechungen und organisatorischen Tätigkeiten, weswegen nie ein Arbeitsalltag einkehrt.

Mein ultimativer nachhaltiger Tipp:

Kleine Veränderungen können am Ende Großes bewirken.